YOONIT – Das Mini-Cargobike

YOONIT Mini-Cargobike im Gebrauch

Lastenräder sind gerade im urbanen Raum stark im Trend. Aber auch die Kraftprotze auf zwei Rädern haben ihre Nachteile – allen voran Größe und Gewicht. Ein Hamburger Start up  hat das Problem erkannt und eine Lösung gefunden – mit dem YOONIT Mini-Cargobike.

Das YOONIT Mini-Cargobike ist mit einer Länge von 1,77 cm sogar kürzer als ein Hollandrad und wiegt gerade einmal 26 kg – ohne Motorisierung sogar nur 20. Damit lässt sich das Bike ohne Probleme im Auto transportieren oder mit in den Zug nehmen.

Das Mini-Lastenrad eignet sich übrigens nicht nur zum Transport von Einkäufen oder ausladenden Gegenständen. Ihr könnt mit dem Bike auch eure Kiddies transportieren. Möglich macht das eine Transportbox, die ganz einfach auf das Mini-Cargo montiert werden kann.

YOONIT Mini-Cargobike im Detail

Hinter dem Unternehmen YOONIT stecken vier Fahrradverrückte aus Hamburg, die eigentlich in den Bereichen Technik und Design zu Hause sind. Als leidenschaftliche Lastenrad-Besitzer mussten sie immer wieder die Erfahrung machen, dass es im städtischen Straßenverkehr häufig zu eng für ein Cargobike ist. So kamen sie auf die Idee, ein besonders kompaktes und doch vollwertiges Lastenrad zu entwerfen, das die Vorteile des Standard-Fahrrads mit den vielseitigen Transportmöglichkeiten vereint. Ab März 2021 soll das YOONIT über die Straßen rollen.

Mehr Infos erhaltet ihr unter www.yoonitbikes.com

// Bilder: YOONIT

„Stau? Kenn ich nur von der Critical Mass."

Previous Post

No Comments

Leave a Reply